Login / Logout

Neuanfang oder weiter mit -10!

 verfasst von Helmut Hinder am 29. Oktober 2016.

 

Hallo,

auf gehts, in den zweiten Abschnitt des ersten Schulhalbjahres 2016/17.

Unsere Klasse wurde tatsächlich geteilt und hat jetzt nur noch 21 Schülerinnen und Schüler (also -10).

Ich wünsche allen "Wechslerinnen und Wechslern" eine gute Zeit in der Klasse 9R3 und viel Erfolg in der Zukunft.

Allen anderen, die in der 9R2 verblieben sind, wünsche ich natürlich auch eine gute Zeit und alles was dazu gehört.

Für uns ist es eigentlich auch sozusagen ein Neuanfang.
Unsere Zusammenarbeit wird sich stark verändern. Jede/r Einzelne von euch wird in Zukunft stärker als bisher gefordert sein. Wir sind einfach viel weniger Personen im Unterricht als bisher, da ist es völlig klar, dass jeder von euch einen größeren Anteil zum Gelingen guten Unterrichts beitragen muss. Das soll beileibe keine Drohung sein, ganz im Gegenteil. Das soll deutlich machen, dass jede/r von euch nun viel größere Möglichkeiten hat, sich in
den Unterricht einzubringen, Antworten und Fragen loszuwerden. Hört sich doch gut an, oder?
Von meiner Seite aus, werden andere Unterrichtsformen als bisher ins Zentrum unseres Tuns rücken.
Gruppenarbeit, projektorientierte Arbeitsweisen werden häufiger als bisher durchgeführt werden. Für euch bedeutet es eine deutlich höhere Qualität von Unterricht.

Was liegt nun in den nächsten besonders Wochen an?

Ich habe in den Ferien aufgrund großer Zeitknappheit entschieden, dass unsere Abschlussfahrt nach Berlin stattfinden wird.  Alles andere war in der Kürze der Zeit nicht mehr planbar.

In den Ferien habe ich schon die Reise mit der Deutschen Bahn, unser Jugendgästehaus in Berlin in dem wir übernachten werden und viele unserer vorgesehenen Aktivitäten in Berlin "in trockene Tücher gebracht".
Für unsere Reise bekommen wir auch Zuschüsse des Deutschen Bundestages. Diese habe ich über das Bundestagsbüro des Wahlkreisabgeordneten Sören Bartol, Marburg, beantragt. So werden wir letztlich bei Kosten von rund 315,00 € (Fahrt / Übernachtung mit HP / allen Eintritten / Regionaltickets für S- und U-Bahn) p.P. stehen bleiben. Ich denke das sind gute Nachrichten. Auf unserem Elternabend am 02. November 2016 haben alle Beteiligten dem Vorhaben "Abschlussfahrt" zugestimmt. Ist das nicht herrlich????

 


 

Übrigens:

In Zukunft erhaltet ihr hier auch alle Arbeitsblätter für die bei mir unterrichteten Fächer zum Download unter

            Schule --> Service --> Und dann die jeweilige Klasse auswählen!!!

 


 

Im folgenden erhaltet ihr noch Hinweise auf wichtige Infos und die nächsten, besonders wichtigen Termine:

9R2

  • Ich habe unter Schule --> Service --> 9R2 noch einige weitere Dokumente zum Ausdrucken / Downloaden abgelegt:

            - 1. Elternanschreiben - Schuljahr 2016/17

            - Stoffplan Mathe für die Klasse 9R2 mit den Terminen der Klassenarbeiten

            - Aktueller Stundenplan (gilt ab 01. November 2016)

  • Die nächsten Termine entnehmt bitte dem Kalender links auf dieser Seite. Besonders hinweisen möchte ich hier noch einmal auf:

            - Mathearbeit Nr. 2 am Freitag, den 16. Dezember 2016, 10.00 - 11.30 Uhr


10R1 / 6g

  • Unter Schule --> Service --> 10R1 (6g) findet ihr den jeweiligen Stoffplan Mathematik mit den Terminen der Klassenarbeiten

  • Zukünftige Info's für euren Mathmatikunterricht findet ihr im Hauptmenü unter Schule --> Service --> 10R1 (6g)

 

So long

Helmut Hinder



!!! DenkMal - DenkMal
- DenkMal !!!

Das Rätsel No. 27 ist jetzt gar nicht mehr so neu. Gelöst wurde es aber immer noch nicht. Versuchts doch mal! Wer einen Lösungsvorschlag meldet sich bitte per E-Mail bei mir.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Die vier älteren Herren

Vier ältere Herren werden beim morgendlichen Frühschoppen von ihren Frauen gefangen genommen (wie, schon wieder??). Die Frau eines der Herren erklärt, sie kämen nur mit dem Leben davon, wenn einer von ihnen bei dem anschließenden Rätsel sagen könne, welche Farbe der Hut auf seinem Kopf habe. Und das bei diesen Voraussetzungen:

Es werden ihnen zwei schwarze und zwei weiße Hüte auf den Kopf gesetzt. Die älteren Herren sehen die eigene Farbe natürlich nicht. Einer wird in ein dunkles Kämmerchen gesperrt, die andern stellen sich hintereinander auf. Der Vorderste sieht nichts, der Zweite sieht den Vordersten und der Dritte sieht die zwei vor ihm. Wie schaffen sie es, dass einer von ihnen mit 100% Sicherheit sagen kann, welche Farbe sein eigener Hut hat?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Übrigens: No. 26 wurde von Samuel, Marcel, Chris und vielen anderen fast zeitgleich gelöst. Herzlichen Glückwunsch!

Die anderen Rätsel-Aufgaben wurden von Patrick N. (No. 12), Winfried "der RätselFuchs" (No. 1, No. 4, No. 6, No. 9, No. 10, No. 11; No. 13; No. 14, No. 15, No. 16, No.17, No. 20,  No. 21, No. 23), Tan N. (No. 2), Marvin Rauchfuß (No. 3), Jessica C. (No. 5), Marinelle L. (No. 7), Lisa H. (No. 8), Peter G. (No. 18), Familie H. (No. 19), Chris (No. 22, No 24), Samuel, Marcel, Chris (No. 25)  gelöst.

Herzlichen Glückwunsch!


© 2015 Helmut Hinder, Gießen

Zum Seitenanfang