Hallo und Willkommen!

 verfasst von Helmut Hinder am 30. September 2014. Überarbeitet am 16.November 2014.

 

Servus,

Herzlich Willkommen in der Klasse 7R2.

Nach vielen Jahren habe ich nun endlich wieder eine Klasse 7 als Klassenlehrer übernehmen dürfen.

Ich freue mich darauf und bin sehr gespannt, wen ich da so alles vorfinden werde.

Leider haben wir keine Orientierungs- und Findungsphase von unserer Schule zugestanden bekommen. Gerade zu Beginn des Schuljahres wäre das sehr wichtig gewesen, um uns richtig kennen zu lernen und aneinander zu gewöhnen.

Wie dem auch sei, ich will jetzt mit euch nach vorne schauen und wir werden gemeinsam versuchen das Beste aus den sicherlich nicht optimalen Startbedingungen zu machen.

Die Klassenfindungstage in Weidenhausen haben wir bereits hinter uns gebracht. Nicht alles lief optimal, aber im Großen und Ganzen war es ok. Übrigens: War 'ne tolle Nachtwanderung! ;-)

Zwischenzeitlich haben wir alle möglichen Klassenämter  (KlassensprecherInnen, VertreterInnen, ZeitwächterIn, Klassenkasse, Blumen- und Bücherdienst, ...) besetzt. Vielen Dank für eure Bereitschaft hier Dienst für die Allgemeinheit zu leisten!!!
Mit den KlassensprecherInnen und den VertreterInnen habe ich mich bereits zu einem ausführlichen Gespräch zusammen gesetzt. Dabei haben wir uns über Aufgaben und Verantwortungsbereiche verständigt. Ich denke hier ist eine gute Basis gelegt, wenn zu Beginn auch sicherlich noch nicht alles gelingen wird. Wahrscheinlich.

 

Am schlimmsten ist es, wenn die Schule mit Furcht, Zwang und künstlicher Autorität arbeitet. Solche Behandlung vernichtet das gesunde Lebensgefühl, die Aufrichtigkeit und das Selbstvertrauen des Schülers. Sie erzeugt den unterwürfigen Untertan.
Es ist einfach, die Schule von diesem schlimmsten aller Übel frei zu halten: Man gibt dem Lehrer möglichst wenig Zwangsmittel in die Hand.
Dann sind die einzigen Quellen des Respekts der Schüler gegenüber dem Lehrer dessen menschliche und intellektuelle Qualitäten.

Albert Einstein

In eigener Sache:

Einen tollen Artikel dazu finden sie / findet ihr unter Kinderfreundliche Bildung. Unbedingt lesenswert!!!

 

Eine wichtige, noch vor uns liegende Aufgabe, ist die Verständigung über unsere Klassenregeln. Vorschläge von euch sind gemacht. Die Besprechung dieser mit den anderen in dieser Klasse unterrichtenden LehrerInnen stehen unmittelbar bevor.

Wie die Umsetzung geschehen soll, ist uns allen noch nicht ganz klar. Weitere gemeinsame Gespräche werden uns hilfreich sein auf unserem Weg weiter zu kommen. Eins ist klar. Strafe und Lernen durch Angst wird unser Weg nicht sein. Zumindest das wissen wir. Da sind wir uns einig, das haben die letzten Diskussionen klar gezeigt.
Update: Die Klassenregeln sind nun verbindlich da. Eure Vorschläge wurden zwischenzeitlich den in der Klasse unterrichtenden KollegInnen zur Prüfung vorgelegt und abgesehen von kleinen Änderungsvorschlägen so gebilligt. Ihr habt anschließend dem so zugestimmt. Supi! ;-)

Leider stehen wir durch vergangene Aktivitäten (siehe oben)  jetzt schon wieder stark unter Zeitdruck. Unser schulinternes Curriculum lässt grüßen. Immer noch ist es mit viel zu viel verbindlich zu bearbeitenden Inhalten gefüllt, anstatt sich auf sogenannte Ankerthemen zu beschränken.

Wie dem auch sei. Ich bin mir sicher. "Mir packe des."

Bestärkt haben mich auch die vielen netten Eltern von Euch auf dem Elternabend am 30.09.2014.
Sie werden uns tatkräftig bei allen unseren Vorhaben unterstützen. Diesen Eindruck habe ich gewonnen und darüber freue ich mich sehr.

Also. Ich wünsche uns eine gute Zeit!

 

So long

Helmut Hinder

 

P.S.: Hier noch ein sehr interessanter Link für alle, die Schule neu denken wollen:

 

logo rundmail1 


!!! DenkMal - DenkMal - DenkMal !!!

Solltet ihr Langeweile haben? Euch kann geholfen werden, hier ist Rätsel No. 27.

Mal schauen, wer es löst:

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wie viel Fahrten?

Ein kleiner Transporter benötigt neun Fahrten mehr als ein großer, um Geröll abzuholen. Beide gemeinsam könnten das Geröll in je zwanzig Fahrten wegschaffen. Wie viele Fahrten benötigt jeder allein?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Freue mich auf hoffentlich viele Lösungsvorschläge per E-Mail von euch!

Noch liegt keine Lösung vor!!!

 

Übrigens: No. 26 wurde von Samuel, Marcel, Chris und vielen anderen fast zeitgleich gelöst. Herzlichen Glückwunsch!

Die anderen Rätsel-Aufgaben wurden von Patrick N. (No. 12), Winfried "der RätselFuchs" (No. 1, No. 4, No. 6, No. 9, No. 10, No. 11; No. 13; No. 14, No. 15, No. 16, No.17, No. 20,  No. 21, No. 23), Tan N. (No. 2), Marvin Rauchfuß (No. 3), Jessica C. (No. 5), Marinelle L. (No. 7), Lisa H. (No. 8), Peter G. (No. 18), Familie H. (No. 19), Chris (No. 22, No 24), Samuel, Marcel, Chris (No. 25)  gelöst.

Herzlichen Glückwunsch!


 

 

 

 

Unterkategorien

  • Mitteilungen

    Hier findet ihre meine bisherigen Mitteilungen chronologisch geordnet!

    Beitragsanzahl:
    53
  • Neuigkeiten
    Beitragsanzahl:
    4
Copyright © 2014 hhinder.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.